Viele Klienten wollen sich verständlicherweise zunächst informieren.

Hier die meist gestellten Fragen:

Warum sagen Sie Klient und nicht Patient?
Ich bin keine Ärztin! Der Begriff „Patient“ ist den Ärzten und Heilpraktikern zuzuordnen. Ich möchte hier noch einmal nachdrücklich darauf hinweisen, dass geistige Heilung und meine Konsultationen keinesfalls die Behandlung eines Arztes oder dessen diagnostische Tätigkeit oder Behandlung ersetzten. Auch sollten sie nicht die von Ärzten verordneten Medikamente absetzen!

Womit behandeln Sie?
Als energetische Heilerin arbeite ich nur mit Energien (Licht) und verschreibe nichts. Ich bediene mich lediglich einiger „Werkzeuge“ wie z.B. Rassel und indianisches Räucherwerk.

Behandeln Sie nur Erwachsene?
Nein. Jeder kann behandelt werden: Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Ebenso Tiere, Pflanzen und "Häuser". (z.B. Wenn der Kirchbaum im Garten zu kränkeln beginnt oder wenn nach dem Umzug ins neue Haus plötzlich alles schief läuft.)

Wie oft muss ich zu den Behandlungen kommen?
Selbstverständlich muss niemand zu den Behandlungen kommen. Erfahrungsgemäß sind aber drei Sitzungen empfehlenswert, in denen ein Thema, dass sich auf der psychischen oder physischen Ebene darstellt, bearbeitet wird. Oftmals reicht aber schon eine Behandlung.

Warum funktionieren Fernbehandlungen genauso gut?
Alles ist mit einander verbunden und so auch wir Menschen. Jeder hat schon mal an jemanden gedacht und im gleichen Moment rief diese Person an. Über diesen Verbindungskanal arbeite ich mit ihnen.

Muss ich mich als Klient/Klientin vorbereiten?
Sie sollten sich mit den drei Hauptthemen bzw. Hauptproblematiken in ihrem Leben beschäftigen. Das heißt, dass sie für sich klar definieren, welches Thema bearbeitet werden soll. Wenn Sie einen Termin für eine Behandlung vereinbaren, sollten Sie akzeptiert haben, dass Sie für den Prozess selbst verantwortlich sind. D.h. nach einer Behandlung sind die Selbstheilungskräfte aktiviert und es kann zu einer Erstverschlimmerung kommen (ähnlich wie bei einer homöopathischen Behandlung). Alte Symptome können sich nochmal zeigen. Ebenso können (muß aber nicht!) Entgiftungsreaktionen zu Tage treten, wie z.B. Durchfall und/oder erhöhte Temperatur. Für telef. Rückfragen während des Prozesses stehe ich aber gerne zur Verfügung. Wichtig! Sie müssen die Heilung wirklich wollen
.